11. Juli 2024, 20:30 Uhr, Große Treppe vor St. Michael

Termine - Kultur

Freilichtspiele – Der Besuch der alten Dame

Tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt

Nach Jahrzehnten kehrt die Milliardärin Claire Zachanassian in ihre völlig verarmte und
heruntergekommene Geburtsstadt Güllen zurück und bietet eine Milliarde, wenn Alfred Ill, der sie
geschwängert und in einem Prozess mit bestochenen Zeugen seine Vaterschaft geleugnet hatte, getötet
wird. Alle Bürger lehnen diese Aufforderung zum Lynchmord ab und der Bürgermeister weigert sich, die
abstrusen Bedingungen anzunehmen. Doch nachdem die Milliarde nun einmal in Aussicht gestellt wurde,
breitet sich eine hoffnungsvolle Stimmung über die Kleinstadt aus. Alle Einwohner beginnen sich Dinge
auf Kredit zu leisten. Alfred Ill blickt mit Schaudern auf den Sarg, den seine ehemalige Geliebte bereits
mitgebracht hat. Zuletzt kann Claire die Milliarde auszahlen und reist ab.
Das überaus komische, parabelhafte Spiel über Moral und die Forderung, ein ehemaliges Verbrechen
durch ein zweites zu vergolden, ist die erfolgreichste Komödie von Dürrenmatt, eine Paraderolle für
große Charakterschauspielerinnen.
Regie Christian Doll
Einführungen zum Werk jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Haller Rathaus.

Kat. I: 34,00 €
Kat. II: 30,25 €

Kartenreservierung bitte bis zum 16. März bei Andrea Rüger, Die Karten werden nach Reservierungszeitpunkt vergeben, sei also früher dran und sitze weiter vorne.